Samstag, 9. Februar 2013

Treppauf, treppab

Strickviren sind ja hochgradig ansteckend und so hat mich der Virus »Treppenviertel« von Nicola Susen auch prompt voll erwischt. Das Muster ist einfach aber pfiffig und eignet sich prima als Unterwegs-Projekt. Abweichend vom Original hab ich mich allerdings für eine verstärkte Käppchenferse entschieden. Und weil das Streifenmuster so schön zu den Treppenstufen passte, hab ich das Hebemaschenmuster dann auch über die gesamte Sohle fortgesetzt. Jetzt hab ich ein kuschelweiches »wie auf Wolken«-Laufgefühl, was nicht das Schlechteste ist, wenn man zu Hause notorischer Ohne-Latschen-Herumläufer ist :-)

Größe L, Material: Wollmeise Twin (80/20), Verbrauch: 108g, Nadelspiel 2,5

Kommentare:

  1. Die Socken sind der Hammer! Ich glaub, ich muss mich unbedingt nach der Anleitung umsehen ;-))

    Liebe Grüße und ein schönes weißes Wochenende,
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag ja, Strickviren sind ansteckend :-)

      LG Claudia

      Löschen
    2. Hihihi, wem sagst Du das ;-)))))))))))

      Löschen
  2. ..........hammermäßig schööööne Socken.

    Liebe Grüße Traudel

    AntwortenLöschen
  3. Das Muster sieht ja hammermäßig aus.....das muss ich auch probieren.
    Liieb Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Wow.... die Socken sehen ja toll aus und das Muster muß ich auch unbedingt mal ausprobieren!
    LG Gisela

    AntwortenLöschen